Intention

Die Bürgermeister Roland Tibi und Klaus Hämmerle über Hintergründe des Windparks

Mehr erfahren

Standort Gschasikopf

Informationen und Bilder zu den geplanten Standorten auf dem Gschasikopf (Elzach)

Mehr erfahren

Standort Tafelbühl

Informationen und Bilder zu den geplanten Standorten auf Tafelbühl/Eckle (Winden)

Mehr erfahren

Klartext

Naturschutz, Windmessungen, Genehmigungen – Fragen und Antworten finden Sie hier

Mehr erfahren

Ein Ausstieg aus der Atomkraft gelingt nur durch den schnellen Ausbau erneuerbarer Energien. Die Windenergie ist hierbei eine wichtige Energiequelle. […]

Karl-Heinz Schill
Karl-Heinz SchillOrtsvorsteher Prechtal

Atomkraft – Nein, danke! Regionale Stromerzeugung mit regenerativen Energieformen – Ja, bitte! […]

Franka Weis
Franka WeisBürgerin aus Winden, SPD-Gemeinderätin

Unsere Bürgerinnen und Bürger haben über die Bürger-Energie-Genossenschaft Biederbach & Elztal die Möglichkeit, sich direkt am Ausbau zu beteiligen, das kommt unserer gesamten Region zugute. […]

Pia Lach
Pia LachBürgerin aus Winden, SPD-Gemeinderätin, SPD-Kreisrätin

Die Windenergie verfügt in Baden-Württemberg,  neben der Solarenergie, über das größte Ausbaupotenzial. Entscheidend für Ertrag und Akzeptanz ist, dass die Anlagenstandorte gut gewählt und die Anlagen naturverträglich betrieben werden. […]

Michael Meier
Michael MeierSPD-Fraktionssprecher Gemeinderat Elzach

Nur mit einem Energiemix aus Wind- und Sonnenenergie, Wasserkraft, Geothermie und Biomasse kann auch unsere Gemeinde einen Anteil zur Reduzierung der Atomkraft beitragen. […]

Marita Schmieder
Marita SchmiederCDU-Fraktion Gemeinderat Winden

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir die Energiewende vor allem regional vorantreiben müssen […]

Dr. Peter Haiss
Dr. Peter HaissFraktionssprecher FWE Gemeinderat Elzach

Ich bin der Überzeugung, dass regenerative, dezentrale Energieerzeugung deutlich mehr Vorteile aufweist.  Die Nachteile  – auch die der Windkraftnutzung – sind meines Erachtens für die Zukunft deutlich geringer einzuschätzen als die des „klassischen“ Weges []

Harry Schindler
Harry SchindlerBürger aus Winden, SPD-Gemeinderat

Wenn jeder denkt, regenerative Energie ja – aber bitte nicht vor meiner Haustür und in meinem Blickfeld – kann die Energiewende nicht gelingen […]

Nadine Schöpflin
Nadine SchöpflinBürgerin aus Winden, SPD-Gemeinderätin

Der aktuelle Projektstand

  • Grundsätzliche Machbarkeit

    Grundsätzliche wirtschaftliche, rechtliche und technische Machbarkeit des Windparks positiv geprüft.

  • Standorte & Zuwegung

    Die Standorte und die Zufahrtswege der Transporte für die Windenergieanlagen werden festgelegt. Zudem wird die Kabeltrasse geplant, über die der Strom abgeführt wird.

  • Erstellung EEG-Bewerbung

    Um sich am EEG-Ausschreibungsverfahren beteiligen zu können, muss der Windparkbetreiber sehr gute und gesicherte Daten zur Windgeschwindigkeit, den Investitionskosten und den Finanzierungskonditionen haben. Auf dieser Grundlage berechnet er einen Vergütungstarif, der ihm über 20 Jahre eine ausreichende Wirtschaftlichkeit sichert.

  • Bürgerbeteiligung

    Damit sich Kommunen und ihre BürgerInnen finanziell an dem Windprojekt beteiligen können muss ein Beteiligungskonzept erstellt, eine Bürger-Gesellschaft gegründet und Bürgerkapital eingesammelt werden.

  • Erstellung Gutachten

    In den vielen vom Investor zu erstellenden Gutachten muss dieser darstellen, wie die Eingriffe in die Natur, das Landschaftsbild, beim Artenschutz oder wie Schall und Schattenwurf zu bewerten sind. Die Gutachten werden von Experten der Genehmigungsbehörde geprüft. Dem Windparkbetreiber werden anschließend Auflagen zum Ausgleich dieser Eingriffe gemacht.

  • Verkauf Strom

    Der Windpark hat für 20 Jahre eine Betriebsgenehmigung und eine Zusage zum Einspeisen des Stroms. Nach 20 Jahren muss der Windpark entweder vollständig zurückgebaut werden oder eine neue Genehmigung beantragen.

  • Flächensicherung

    Die für den Bau der Anlagen notwendigen Grundstücke müssen vom Investor angepachtet werden.

  • Windmessung

    Ein einjährige Messung über einen Windmessmasten oder sog. LIDAR-Geräte gibt gesicherte Auskunft über Windgeschwindigkeiten

  • Genehmigung erteilt

    Die Genehmigungsbehörde hat nach rund 6- bis 12-monatiger Prüfung die Baugenehmigung erteilt.

  • Zuschlag

    Der Windparkbetreiber hat von der Bundesnetzagentur den Zuschlag erhalten, 20 Jahre lang seinen Strom zu dem von ihm gebotenen Tarif ins deutsche Stromnetz einspeisen zu dürfen.

  • Finanzierungs-zusage

    Die finanzierenden Banken haben sämtliche Genehmigungsunterlagen, Windmessungen, Wirtschaftlichkeits-berechnungen, Pacht- und andere Verträge u.v.w.m. detailliert geprüft und geben dem Windparkbetreiber den Kredit zur Finanzierung des geplanten Windparks frei.

  • Ausgleichs-maßnahmen

    Weil der Windpark das Landschaftsbild und die Natur beeinträchtigt, müssen sog. Ausgleichsmaßnahmen durchgeführt werden. Es können aufwändige Renaturierungen stattfinden oder es müssen Ausgleichszahlungen geleistet werden.

    Phase: Vorbereitung

  • 5%
    Flächensicherung Die für den Bau der Anlagen notwendigen Grundst...
  • 10%
    Grundsätzliche Machbarkeit Grundsätzliche wirtschaftliche, rechtliche und ...
  • Phase: Projektentwicklung

  • 17%
    Windmessung Ein einjährige Messung über einen Windmessmaste...
  • 25%
    Standorte & Zuwegung Die Standorte und die Zufahrtswege der Transpor...
  • Phase: Genehmigung

  • 50%
    Genehmigung erteilt Die Genehmigungsbehörde hat nach rund 6- bis 12...
  • 38%
    Erstellung Gutachten In den vielen vom Investor zu erstellenden Guta...
  • Phase: EEG-Ausschreibung

  • 57%
    Erstellung EEG-Bewerbung Um sich am EEG-Ausschreibungsverfahren beteilig...
  • 65%
    Zuschlag Der Windparkbetreiber hat von der Bundesnetzage...
  • Phase: Finanzierung

  • 73%
    Bürgerbeteiligung Damit sich Kommunen und ihre BürgerInnen finanz...
  • 80%
    Finanzierungs-zusage Die finanzierenden Banken haben sämtliche Geneh...
  • Phase: Bau

    Phase: Betrieb

  • 91%
    Ausgleichs-maßnahmen Weil der Windpark das Landschaftsbild und die N...
  • 96%
    Verkauf Strom Der Windpark hat für 20 Jahre eine Betriebsgene...

Aktuelles

Genehmigungsverfahren: so geht es weiter

Der Plan für die nächsten Monate in der Genehmigungsphase der…

Professionelle Simulationen in Elzach vorgestellt

Am Montag, 25. Juli 2016, lud das Forum Energiedialog zur Vorstellung…

Wie wird sich der Windpark anhören und wie aussehen?

Visualisierungen und Geräusch-Simulationen des Windparks Elztal…

© Copyright Trurnit 2016