Finanzierung

Neben der Projektentwicklung und dem Genehmigungsverfahren muss für jeden Windpark ein geeignetes Finanzierungskonzept entwickelt und umgesetzt werden.

Die Investition für eine Windenergieanlage heutigen Typs beläuft sich auf 5 bis 6 Millionen Euro bis sie errichtet und betriebsbereit ist. Wird eine typische Projektfinanzierung umgesetzt, stellt eine Bank zwischen 75 und 85 Prozent des Investitionsvolumens als langfristiges Darlehen aus KfW-Mitteln bereit. Die verbleibenden 15 bis 25 Prozent müssen in Form von Eigenkapital eingebracht werden.

Das Eigenkapital kann je nach Ausgestaltung der finanzierenden Gesellschaft in verschiedenen Formen von großen oder kleinen Investoren eingebracht werden. Bürgerbeteiligungsmodelle erlauben die Bündelung unterschiedlicher Beträge und Geldgeber. Automatisierte Prozesse ermöglichen hier eine effiziente Verwaltung.

Um das Fremdkapital zu beschaffen, sind Verhandlungen mit entsprechend erfahrenen Banken oder Bankengruppen zu führen, Kreditanträge sind auszuarbeiten und Due Diligence-Prüfungen durchzuführen. Die Bank stellt dabei sicher, dass die geplante Anlage genügend Erträge für Betriebskosten, Zins und Tilgung sowie Sicherheitsleistungen generiert. Erst nach der aufwändigen Prüfung des Projekts und einem Nachweis über das Eigenkapital stellt die finanzierende Bank eine Finanzierungszusage aus. Steht die Finanzierung, kann mit dem Bau begonnen werden.

Meinungen

Karl-Heinz Schill

Ein Ausstieg aus der Atomkraft gelingt nur durch den schnellen Ausbau erneuerbarer Energien. Die Windenergie ist hierbei eine wichtige Energiequelle. […]

Karl-Heinz SchillOrtsvorsteher Prechtal

Daten zum Windpark

85.000.000 kwh

Stromerzeugung pro Jahr

25.000 Haushalte

Versorgung durch Windenergie

43.350 t

CO2 pro Jahr können vermieden werden

Aktuelle News

UVP-Erörterungstermin überraschend abgesagt

Der für den 19. Juli anberaumte Erörterungstermin im Rahmen…

Erörterungstermin UVP Gschasikopf am 19. Juli

Das Landratsamt Emmendingen als Genehmigungsbehörde hat nun…

Offenlage der Unterlagen im UVP-Verfahren Gschasikopf

Im Verlauf der Umweltverträglichkeitsprüfung haben alle Bürgerinnen…